Schloss von Salis, Seewis GR

Auftrag: Projektierung, Ausschreibung und Realisierung

Bauherrschaft: Gemeinde
Auftragsart: Ausschreibung

Partner: Marco Liesch Bauingenieur

Projektinformation:
Das 1630 von Dietegen von Salis erbaute Schloss in Seewis wurde saniert. Das undichte Dach und die dadurch teilweise verfaulte und statisch stark angeschlagene Dachkonstruktion musste an einigen Orten ersetzt werden.
Der Estrichboden wurde präventiv verstärkt, gedämmt und für einen späteren Ausbau vorbereitet, da zurzeit keine spezifische Nutzung vorgesehen ist.
Der Verputz und Kellenwurf auf der Nord-Westseite bröckelte aufgrund der starken Salzbelastung zum Teil ab und wurde bis auf die Grundmauer entfernt und mit einem Sanierputz neu aufgebaut